Struktur: Wohnen am Gare Montparnasse

Wie ein Setzkasten muten die Fenster dieses Wohngebäude am Gare Montparnasse an.
Bei aller Gleichartigkeit drückt doch jedes Fenster die Individualität der dahinter lebenden Bewohner aus. Menschlichkeit im Rahmen unmenschlicher Architektur.

Wohngebäude am Gare Montparnasse, Paris, Frankreich

Wohngebäude am Gare Montparnasse, Paris, Frankreich

Schilder: Saugstelle

Ich lasse das einfach mal unkommentiert.

Saugstelle - LWL-Freilichtmuseum Hagen

Saugstelle – LWL-Freilichtmuseum Hagen

Chiapas – DIE Wasserbahn – POV-Video

Heute (30. März 2014) hat das Phantasialand eine Menge Freizeitparkbegeisterte zum Presse Pre-Openening Event der neuen Wildwasserbahn Chiapas – DIE Wasserbahn eingeladen.
Wer jemals traurig war, dass die alten Wildwasserbahnen abgerissen wurden – das Phantasialand hat hier mehr als einen würdigen Ersatz geschaffen. Neben der an sich schon aufregenden Fahrt, sogen die Gestaltung mit Licht, Musik und auch vielen witzigen Details für ein Erlebnis, das seinesgleichen noch sucht.
Auch technisch wurde hier gezeigt was derzeit der Stand bei Wasserbahnen ist.

Für alle, die die Öffnung für allgemeines Publikum am 1. April nicht erwarten können, habe ich ein (schlechtes) Video von der Fahrt hochgeladen. Viel Spaß mit Chiapas – zu Recht mit Titel DIE Wasserbahn.

Struktur – Chance Toboggan

Eine der seltsamsten mir bekannten Achterbahnen, der Chance Toboggan.

Chance Toboggan

Chance Toboggan

In den 70er Jahren wurden eine recht große Anzahl dieser leicht zu transportierenden Bahnen gebaut und waren bei vielen amerikanischen Fairs und Amusement Parks vertreten.
In Europa waren und sind sie eher selten und unbekannt. Der Schausteller Steward Miller reist mit einer solche Achterbahn im Vereinigten Königreich. Auf unserem Urlaub in Schottland sind wir zufällig an einem Platz vorbeigekommen an dem die Bahn gerade stand.
Chance Toboggan

Chance Toboggan

Bremsstrecke und Fahrzeuge

Bremsstrecke und Fahrzeuge


Die vier Fahrzeuge sind geschlossen und bieten nominell Platz für zwei Erwachsene oder vier Kinder. Von Leuten meiner Körpergröße passt aber – mit Mühe – nur einer hinein. Zu zweit würde es schon sehr gemütlich werden. Die Wagen werden im Inneren des knapp 12 Meter (40 ft.) hohen Turms senkrecht per Kettenlift hinaufgezogen. Nach der nicht endenwollenden Helix durfährt man dann noch eine kleine Abfahrt *AUA* und nach einer Kurve zwei kleine weitere kleinere Abfahrten. Wiederholungsfahrten möchte man, nachdem man die 137 Meter (450 ft.) Strecke durchlebt hat, in der Regel nicht haben…

Sitz - aufgeklapptes Fahrzeug

Sitz – aufgeklapptes Fahrzeug

Chance Toboggan Typenschild

Chance Toboggan Typenschild

Eigene „Bildschirmschoner” für den Kindle Paperwhite 2 und andere

Was ist zu tun?
Auf Englisch steht es hier.

Ich fasse das Ganze mal kurz auf Deutsch zusammen, es hat bei mir tadellos mit einem Kindle Paperwhite 2 unter Software 5.4.2.1 (und Vorversion) funktioniert: Screenshot

  1.  folgende Dateien herunterladen:
  2. Jailbreak durchführen:
    • den Inhalt der Datei kindle-5.4-jailbreak.zip (im Jailbreak-zip enthalten) in das root-Verzeichnis des Kindle entpacken
    • Update durchführen – Einstellungen | Kindle aktualisieren
    • auf dem Bildschirm erscheint unten *** JAILBREAK ***
    • Gerät neu starten
  3. Python installieren
    • update_python_0.8.N_install.bin in das root-Verzeichnis des Kindle kopieren
    • Update durchführen – Einstellungen | Kindle aktualisieren
    • Das Gerät startet neu
  4. Linkss installieren
    • update_linkss_0.15.N_install.bin in das root-Verzeichnis des Kindle kopieren
    • Update durchführen – Einstellungen | Kindle aktualisieren
    • Das Gerät startet neu

Anschließend gibt es auf dem Kindle eine Reihe neuer Verzeichnisse.
Unter *kindle:*\linkss\screensavers (wenn ihr Windows verwendet) können nun die neuen Bilder abgelegt werden.
Bei einem weiteren Neustart werden sie dann zu den verwendeten Bildern kopiert. Die Originalbilder finden sich unter linkss\backups.
Wichtig ist: die Bilder müssen als png-Grafiken vorliegen und ein Format von 1024×758 Pixeln haben.
Für gute Ergebnisse sollte der Kontrast hoch sein.

Das Ganze ist also mit einer ganzen Menge Neustarts verbunden. Die Belohnung ist ein deutlich personalisierterer Kindle.
Nach einem Update von 5.4.2 auf 5.4.2.1 war die Prozedur erneut notwendig.

Natürlich übernehme weder ich noch die netten Leute, die die Programme bereitstellen jegliche Garantie.
Bitte beachten, Manipulationen können immer auch zum Verlust der Herstellergarantie und Unbrauchbarkeit des Geräts führen.

Warum die Bilder allerdings als Bildschirmschoner bezeichnet werden, ist mir schleierhaft, wird doch nichts geschont – und muss auch nichts geschont werden.
Bereitschaftsmodusbildschirmbild wäre passend 😉

Ich habe einige Bilder für den Kindle angepasst.
Wer mag darf sich meine Fotos auf sein Gerät kopieren.