Damit hier erst mal was steht ;-)

Da meine alte Software deutlich Richtung “mit Kanonen auf Spatzen” ging und das Ganze eh eher Blog Charakter hat, habe ich mich mal nach was neuem umgeschaut. Weiterhin wurden einige der Funktionen von PostNuke vom Prima Server nicht unterstützt, andere waren einfach deutlich zu viel, mit zu hohem administrativem Aufwand, für meine Zwecke.
Weiterhin gab es für ein ausgewachsenes CMS nicht allzuviel Content zu managen. Das soll sich aber mit dieser deutlich anwenderfreundlicheren Software ändern…

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.